Malen auf Kreta – Aquarellmalen und Zeichnen in Kamilari

Werbung


In Kamilari bietet Susanne Kontopides (Website) im Mai und Oktober 2013 jeweils einen 6 Tage umfassenden Workshop zu Aquarellmalerei und Zeichnen an.

Motive werden sich in der wunderbaren Gegend des kretischen Südens und der Messara sicher zuhauf finden lassen; ich selbst würde sicher den Kurs im Mai wählen, wenn auf Kreta noch blühende Landschaften zu bewundern sind.

Der Kurs umfasst täglich 3-4 Stunden Unterricht und Exkursionen in die Umgebung, sowie auch zwei Abendveranstaltungen; angesprochen fühlen dürfen sich sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene.

Ebenfalls angeboten wird eine passende Unterkunft in Kamilari, die Apartments Ambeliotissa.

 Weitere Informationen und auch eine Anmeldemöglichkeiten finden sich hier:

Malkurse auf Kreta

Videos: Pferdehof Melanouri in Pitsidia

Werbung

Bestes Olivenöl aus Kreta


Ein paar schöne (Werbe-)Videos zum Pferdehof/Horsefarm Melanouri in Pitsidia (Matala, Messara), gerade frisch bei Youtube gefunden.

Es werden z.B. auch Ausritte zum Strand von Kommos angeboten, ebenso gibt es dort Unterkünfte zu mieten.

Anschauen lohnt sich; schöne Bilder, professionelle Produktion.

Inhalt nicht verfügbar.
Diese Website verwendet sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren, ebenso werden Daten und Scripte von Dritten eingebunden. Durch das Anklicken dieses Hinweises erklären Sie sich damit einverstanden. (OK)

Inhalt nicht verfügbar.
Diese Website verwendet sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren, ebenso werden Daten und Scripte von Dritten eingebunden. Durch das Anklicken dieses Hinweises erklären Sie sich damit einverstanden. (OK)

Und auch von Kreta-Impressionen gibt es noch ein etwas älteres Video zum Reiterhof:

Inhalt nicht verfügbar.
Diese Website verwendet sowohl eigene Cookies als auch Cookies von Drittanbietern, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren, ebenso werden Daten und Scripte von Dritten eingebunden. Durch das Anklicken dieses Hinweises erklären Sie sich damit einverstanden. (OK)

Eine eigene Webseite haben die Besitzer natürlich auch:

Horsefarm Melanouri, Pitsidia, Kreta

Journal „In Festos“ für Südkreta

Werbung


Gerade durch Zufall entdeckt:

Es gibt ein Journal für Südkreta, speziell aber die westliche Messara (also letztlich ganz grob das Dreieck Tymbaki, Matala, Mires) namens „In Festos“ oder „INFESTOS“ (oder wie auch immer es geschrieben werden soll?!), von dem schon die 2. Ausgabe erschienen ist.

Auflage soll jeweils 5000 Stück sein, wobei ich von der noch aktuellen 2. Ausgabe in diesem Urlaub vor Ort keine Spur entdeckt habe.Schön ist aber, dass sich beide bisher erschienenen Ausgaben auch im Web als PDF finden lassen:

Webseite „In Festos“-Journal Südkreta

Finanziert wird das Ganze offensichtlich über Anzeigen, von denen sich eine größere Anzahl im Magazin befindet. Wer selbst eine Anzeige aufgeben möchte, findet Preise und sonstige relevante Informationen dazu übrigens auch auf der genannten Seite.

Das Magazin selbst ist so ein typisches, zweisprachig englisch-deutsches Touristeninfoblatt, wie es auch an anderen Reisezielen angeboten wird.

Es gibt ein paar Tipps für Ausflüge, einen Veranstaltungskalender, Leserbriefe, eine kleine Griechisch-Ecke, ein paar Rätsel sowie Informationen zu den Orten in der Gegend.

Insgesamt mal ganz lesenswert und sicher eine Bereicherung mit Anregungen für den Urlaub…

September 2012: Zurück aus Kreta

Werbung


Zurück aus Kreta, nicht aus Kalamaki. Denn gewohnt haben wir diesmal gar nicht in Kalamaki, sondern nebenan in Sivas in den Studios/Apartments Sigelakis, wo es uns richtig gut gefallen hat. Bericht folgt.

Trotzdem schreibe ich hier natürlich ein kleines Fazit und auch ein paar Neuigkeiten aus Kalamaki…

Wobei, wirklich viel Neues gibt es eigentlich gar nicht, oder wir haben es bei unseren (wenigen) Besuchen in Kalamaki nicht bemerkt.

Auffällig ist in der gesamten Gegend, dass eifrig gebaut wird und alle paar Meter an allen Wegen Verkaufsschilder Land und/oder Häuser anpreisen, allerdings weiterhin zu recht üppigen Preisen.

In Kalamaki selbst gibt es an der Strandpromenade was Neues: So residiert jetzt (ich glaube, im ehemaligen Cafe Vienna) das Jastin Cafe, u.a. mit Billardtisch und Computern.

In der ewigen Baustelle des tempelartigen Gebäudes hinter Taverne „Giorgos“ am Beginn des „Niemandslandes“ Richtung Alexander/Alexandros Beach hat sich nun eine Taverne und Pizzeria (und Cafe und Ouzeri und und und, siehe Schilder ;-)) namens Kaloperassi eingerichtet. Getestet haben wir das Restaurant nicht, da die Karte extrem langweilig klang und es bei Pizza, solange es Ariadni in Kamilari gibt, definitiv keinerlei Verbesserungspotential gibt.

Kalamaki kaloperassi 2029

Mehr neue oder andere Läden, Tavernen und Kneipen sind mir bewusst nicht aufgefallen.

Persönlich habe ich in diesem Urlaub festgestellt, dass ich mich in Kalamaki nicht mehr richtig wohl fühle. Im Vergleich zu Sivas ist es mir selbst in Kalamaki schon zu voll, zu laut und zu touristisch. Es ist halt ein reiner Badeort und Baden ist uns gar nicht mehr so wichtig. Das gastronomische Angebot ist dabei eher durchwachsen und so sind wir schon früher sehr häufig in den Dörfern nebenan essen gegangen. Daher lag also der Entschluss nah, dieses Mal genau umgekehrt vorzugehen und dort zu wohnen, wo sich der Magen zu Hause fühlt. ;-) Genau das hat sich in diesem Urlaub bestätigt.

Da wir also in Sivas weitaus bessere Tavernen zu Verfügung hatten, waren wir auch nur einmal Abends („gezwungenermaßen“, denn es gab ein kleines, sehr nettes, Forumstreffen des Kreta-Forum) in Kalamaki essen, bei Aristides. Ansonsten haben wir nur zwei Mal Mittags bei „Giorgos“ das wirklich leckere Souvlaki mit Feta gegessen und bei Michalis vom „Cafe Paradise“ ein paar Mal was getrunken.

Die wirklichen Urlaub-Highlights gastronomischer Art waren jedoch (fast wie immer) die folgenden Tavernen und Restaurants:

  • Taverna Sigelakis, Sivas
  • Taverna Sactouris & Sofia, Sivas
  • Bio-Kafenion Ola Kala, Kouses
  • Pizzeria Ariadni, Kamilari
  • Ouzeri Chrysopigi, Kamilari
Unser Mietwagen stammte diesmal von „The Best – Rent a car“, da „Kalamaki Rent Motors“ für die Zeit unserer Reise keinen Suzuki Jimny frei hatte. Wir waren mit dem kleinen roten Spielmobil von „The Best“ sehr zufrieden, es war übrigens auch der erste Leih-Jimny ohne flatternde Lenkung! Vielen Dank noch mal an Martin wegen der gelungenen Abwicklung, dem niedlichen Micra Cabrio für den letzten Tag und dem netten Plausch unter dem Ficus von Sivas. ;-) Übrigens: Mitglieder des Kreta-Forum bekommen bei „The Best“ noch mal zusätzlich Rabatt, siehe hier

Der Sonnenuntergang in Kalamaki ist aber natürlich weiterhin wunderschön und sicher neben den Menschen, die wir dort kennenlernen durften über die Jahre, für uns ein Grund, weiterhin gelegentlich nach Kalamaki zu fahren…

In diesem Sinn also bis zum nächsten Jahr in Kalamaki!

Google Maps: Frische Luftaufnahmen und Bilder von Kalamaki/Südkreta

Werbung


Ganz frisch bei Google Maps:

Zumindest die Gegend rund um Kalamaki, Südkreta, wurde deutlich aktualisiert, und auch wenn ich in andere Regionen des Südens gucke, meine ich frische Aufnahmen zu entdecken.

In Kalamaki selbst ist nun z.B. das Finikas 3 samt fertigem Parkplatz zu sehen, die Bilder sind also tatsächlich recht aktuell.

Viel Spaß beim Stöbern!

Hier noch kurz der direkte Google-Maps-Link nach Kalamaki:

http://goo.gl/maps/EFmxv

Kalamaki, September 2012 ;-)

Werbung


In Kalamaki und um Kalamaki und um Kalamaki herum lautet der Untertitel dieses Blogs und eigentlich habe ich in den letzten Jahren immer im September (aufgrund einer eigenen Reise dorthin) immer neues aus dem tiefen Süden Kretas erzählen können.

Auch 2012 wird das aller Voraussicht wieder so werden, denn wir haben in den letzten Tagen recht spontan einen Urlaub zusammen gestellt.

Allerdings geht es diesmal in die Gegend um Kalamaki herum, konkret nach Sivas. Wir nehmen das Ganze zum Anlass, mal eine Unterkunft auszuprobieren, über die wir schon öfter mal nachgedacht haben: Wir werden 16 Tage in Sivas in den Studios Sigelakis (deren Inhaber auch die gleichnamige Taverne betreiben, in der wir auch gern mal Essen gehen), verbringen.

Der Jimny kommt diesmal von The Best; Unterkunft und Mietwagen sind preislich absolut im Rahmen, eher günstiger als in Kalamaki. Wenn es genauso gut wird wie in Kalamaki, dann sind wir rundrum glücklich.

Aber ich glaube, das wird schon gut werden; In Sivas kann man schließlich weit besser essen als in Kalamaki, z.B. bei o.g. Taverne Sigelakis oder bei Sofia im Sactouris. Und zu Fuß kann man bequem nach Kouses ins Bio-Kafenion Ola Kala gehen oder beim tollen Kräuter-Laden Botano einkaufen.

Ich werde an dieser Stelle ganz sicher berichten, wies war und ein vermutlich auch genug Material für diverse Artikel in der Kategorie Drumherum sammeln. ;-)

Yoga in Kalamaki und Kamilari

Werbung

Bestes Olivenöl aus Kreta


So langsam entwickelt sich Kalamaki zum Yoga-Zentrum. ;-)

Diesen Eindruck gewinnt man jedenfalls, wenn man sich im Web umschaut, denn auch in 2012 gibt es wieder einige Angebote.

Teuto-Yoga bietet wie schon im letzten Jahr wieder eine Woche Yoga im April 2012 (Yoga-Ferienwoche für Anfänger und Fortgeschrittene) in den Räumlichkeiten von Judith und Thanasis Ktistakis von Kalamaki Rent Motors im Seminarraum des Finikas III an:

http://www.teuto-yoga.de/yoga-ferienwoche-auf-kreta-im-april-2012/

Ein neues Angebot in Kalamaki, vom 12.-19. Mai mit Unterkunft in den Studios Arsinoi stammt von yogabreak:

Yoga und Qi-Walking in Kalamaki

Nebenan in Kamilari gibts übrigens ebenfalls ein Angebot:

Yogakurse in Verbindung mit ayurvedischen Kochworkshops, Vorträgen und Massagen von und mit Ayur Feda & Yoga

Sollten noch neue Anbieter und Termine dazu kommen, werde ich diesen Artikel aktualisieren…

*** Update 08.01.2012 ***

Noch ein Anbieter:

Eintauchen in die Schönheit der TriYoga Flows® an der Südküste Kretas mit TriYoga Mainz, Unterkunft und Veranstaltungsort: Studios Paradise, Kalamaki:

http://www.triyoga-mainz.de/kreta.html

*** Update 28.04.2012 ***

Und noch einer, irgendwie muss da einer Art Nest sein. ;-)

Breath Walk, Yoga & Qi Gong auf Kreta (aktuelle Termine: 10.06.-17.06.2012 und 31.08.-07.09.2012; Veranstalter yoga-heilpraxis.de; Unterkunft: Hotel Alonia, Kalamaki)

Kamilari Jewellery – Schmuck aus Kamilari

Werbung


Wer schon mal in Pitsidia in der Traumfabrik war, kennt auch den dem Café angeschlossenen kleinen Laden mit Schmuck, Mode, Souvenirs und sonstigen schönen Dingen.

Die Schmuckstücke sind größtenteils sehr schön, sehr gut gearbeitet und preislich durchaus im Rahmen. Wir haben dort schon das ein oder andere Teil gekauft, u.a. einen wunderschönen Opal-Ring, und waren immer absolut zufrieden. Horst Müller, der Juwelier, besitzt eine Werkstatt mit Ausstellungsraum in Kamilari, wo sich immer ein Besuch lohnt. Auch Schmuckstücke nach eigenen Vorstellungen können dort in Auftrag gegeben werden, haben wir auch schon sehr erfolgreich gemacht: Einfach am Anfang des Urlaubs vorbei gehen, Wünsche äußern und Steine sowie Material aussuchen. Innerhalb von wenigen Tagen ist dann ein individuelles Unikat gefertigt!

Mittlerweile gibt es auch eine eigene Webseite, auf der eine kleine Auswahl von Preziosen auch online bestellt werden kann: Kamilari Jewellery

Wir würden diesen Juwelier immer allen anderen Schmuckläden in der Gegend vorziehen, Qualität und Preis in optimalem Verhältnis!