Kalamaki im April/Mai 2016



Es ist zwar schon über zwei Monate her, dass wir von unserem diesjährigen Frühjahrsurlaub aus Kalamaki wieder zurück sind und über vieles aus diesem Urlaub habe ich schon an anderer Stelle berichtet. Aber aus reiner Chronistenpflicht hole ich den eigentlich fälligen Reisebericht mal in Kurzform nach. 😉

Unterkunft

Hotel Aglaia, Kalamaki

Hotel Aglaia, Kalamaki

Gewohnt haben wir an bewährter Stelle, im „Hotel Aglaia“ von Aglaia und Yannis Charalambakis. (Hier unser Reisebericht zum Hotel Aglaia aus 2015).

Da wir über Ostern dort waren, waren wir selbstverständlich  zum großen Osteressen eingeladen und auch sonst war die Gastfreundschaft der Beiden wieder einfach zauberhaft. Wir freuen uns sehr auf Oktober 2016, wo wir erneut dort wohnen werden.

Mietwagen

Mietwagen von The Best

Mietwagen von The Best

Auch zum Mietwagen gibt es wie gewohnt nur Positives zu berichten, der gemietete Ssangyong Kyron von „The Best Car Rentals“ war schön groß, schön stark und schön schwarz. Und dabei preislich durchaus attraktiv. Aber dazu haben wir schon an anderer Stelle was geschrieben:

Reisebericht Kreta Frühling 2016: Mietwagen von The Best

Mitglieder unserer Facebook-Gruppe „Kreta-Forum“ bekommen (nicht nur) dort übrigens Rabatt, in diesem Fall 5%. Weitere Infos dazu in diesem Artikel bei „Kreta pur“.

Essen und Trinken

Athivoles Tou Kara, Kalamaki

Athivoles Tou Kara, Kalamaki

Unsere beste Neuentdeckung des Urlaubs bei den Tavernen vor Ort war sicherlich das „Athivoles Tou Kara“ gegenüber vom „Kalamaki Rent Motors“ bzw. „Kalamaki Holidays“-Büro. Selten haben wir in Kalamaki kontinuierlich so gut gegessen. Aber dazu habe ich auf meiner neuen Seite „Messara – Kretas schöner Süden“ auch schon was geschrieben, daher hier nur ein Verweis:

Taverne Athivoles Tou Kara, Kalamaki

Weiterhin gewohnt lecker gegessen haben wir in folgenden Tavernen und Restaurants:

Abends haben wir immer gerne bei „Paradise“ oder „Notia Ammos“ in Kalamaki gesessen.

Und sonst…

Leider war das Frühjahr 2016 schon durch den sehr trockenen und warmen Winter geprägt. Die Vegetation war also auch im April schon teilweise sehr weit fortgeschritten und viele Pflanzen, auf deren Blüte wir uns sehr gefreut haben, waren schon verblüht.

Trotzdem gab es etliches zu sehen, u.a. haben wir im Amaribecken Orchideen gesucht und gefunden. Sehr schön.

Orchidee am Wegesrand

Orchidee am Wegesrand

Natürlich hat im April noch nicht alles geöffnet, so startet z.B. die Pizzeria Ariadni in Kamilari immer erst irgendwann Anfang Mai, und auch weitere Tavernen starten genau in dieser Zeit. Aber es findet sich wirklich genug, auch schon im April. Dafür ist es ansonsten schön ruhig und entspannt, was ja durchaus attraktiv sein kann.

Eine etwas größere Fahrt mit zwei Übernachtungen haben wir auch unternommen. Nach Agios Nikolaos zum Treffen unserer Facebook-Gruppe „Kreta-Forum“. Wir haben dort einen Abend mit vielen netten alten und neuen Bekannten im „The Zep“ verbracht und uns natürlich auch ein bisschen die durchaus beeindruckende, aber für mich schon zu volle Gegend angeguckt. Ausdrücklich abraten können wir übrigens vom indischen Restaurant „Lindien“ in Agios Nikolaos, wir haben noch NIE so schlecht indisch gegessen wie dort.

Gewohnt haben wir in Agios Nikolaos im „Victoria Hotel“ an der Strandstraße etwas außerhalb, ca 700m bis ins Zentrum. Die Lage war für uns ideal und das Preis-Leistungs-Verhältnis prima.

Ansonsten haben wir einige weitere Ausflüge unternommen, uns mit vielen netten Menschen getroffen, Currywurst in Agia Galini gegessen, ein paar Infos für unsere Webseiten gesammelt und ansonsten einfach die Seele bei einem guten Buch, unterstützt vielleicht von einem Glas Wein, baumeln lassen. Und natürlich gab es den ein oder anderen Sonnenuntergang in Kalamaki zu bewundern. Urlaub wie er sein soll. 😉

Sonnenuntergang in Kalamaki, Frühjahr 2016

Sonnenuntergang in Kalamaki, Frühjahr 2016

Wir freuen uns jedenfalls schon sehr auf unseren nächsten Besuch in Kalamaki im Oktober 2016. Natürlich wohnen wir wieder bei „Hotel Aglaia“ und auch der Mietwagen ist wieder von „The Best“.

 

Dieser Beitrag wurde unter Ausflüge, Essen gehen, Reiseberichte, Unterkünfte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Booking.com

2 Antworten auf Kalamaki im April/Mai 2016

  1. kretadick sagt:

    …und Currywurst könnt ihr, nach Vorbestellung, auch wieder haben.

    • mt sagt:

      Da kommen wir gerne drauf zurück. Aber auch ohne Currywurst ist AG einen weiteren Besuch wert, speziell, wenn man so nette Führung und Gesellschaft hat.

Kommentar verfassen